Herzlich willkommen auf dem Atlas Reisen Blog!

Hier finden Sie eine Auswahl von spannenden und nützlichen Beiträgen zu den Themen Reisen, Ferien und Freizeit. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung in der Reisebranche und lassen Sie sich auf unserem Blog für Ihre nächste Reise inspirieren!

Hochkarätiger Musikgenuss besonderer Bühnen Europas

Unterschätzte-Opernhäuser

Die Mailänder Scala, das Opera House in Sydney und die Wiener Staatsoper. Sie alle sind weltberühmt und bieten ihren Zuschauern Vorstellungen der Extraklasse. Wenn Sie eine dieser Musikbauwerke besuchen und eine Aufführung erleben möchten, müssen Sie allerdings in den meisten Fällen etwas Geduld und das nötige Kleingeld mitbringen. Die Wartezeiten sind lange, die Tickets teuer und die Gebäude immer voll.

Alternativen zu den beliebten Opernhäusern Europas

Wenn Sie lieber ein kleineres Opernhaus besuchen oder einfach mal etwas anderes entdecken möchten, dann haben wir hier 5 Geheimtipps für Sie. Denn diese Opernhäuser kennt nicht jeder:


1. Seebühne Bregenz

Die Seebühne in Bregenz ist etwas ganz Besonderes. Unter freiem Himmel und mit Blick auf den Bodensee können Sie den musischen Klängen der Oper lauschen und gleichzeitig die Natur geniessen. Aber keine Sorge, wenn das Wetter einmal nicht mitspielt, werden die Aufführungen ins trockene Bregenzer Festspielhaus verlegt. Jedes Jahr finden hier die berühmten Bregenzer Festspiele statt, eine der renommiertesten Veranstaltungen der klassischen Musikwelt. Und das kommt nicht von ungefähr! Die Seebühne Bregenz ist die grösste Bühne der Welt und hat Platz für bis zu 7’000 Gäste. Ein besonderes Highlight ist die Spielstätte auch für James-Bond Fans. Denn Sie war bereits Schauplatz von Daniel Craig und seinen Kollegen in dem Film Quantum of Solace. Interessant zu wissen ist ausserdem, dass in der Bond Verfilmung eine ganze Reihe Schweizer Schauspieler und Statisten mitgewirkt haben, die insgesamt leider nur 5 Minuten Sprechzeit bekommen haben.


2. Nationales Marionettentheater in Prag

Auch das Prager Opernhaus hat ein ganz besonderes Merkmal. Hier wird die Oper, gemeinsam mit der Schauspielkunst und dem Marionettentheater zusammengebracht. Der Klassiker des nationalen Marionettentheaters in Prag ist eine Neuinterpretation von Mozarts Don Giovanni und wurde dort bereits mehr als 4.000 Mal aufgeführt. Die lebensgrossen Marionetten mit ihren stilechten Kostümen entführen Sie auf eine Zeitreise ins 18. Jahrhundert. Tauchen Sie ein, in die magische Welt der Handwerkskunst und Opernmusik. Eine einzigartige Kombination.


3. Ungarische Staatsoper in Budapest

Die ungarische Staatsoper in Budapest ist besonders für zwei Dinge bekannt: das wunderschöne historische Gebäude aus der Zeit der Neorenaissance und seine herausragende Akustik. Das wussten bereits Puccini und Gustav Mahler. Neben vielen anderen Komponisten haben diese beiden Urgesteine der Oper ihre Werke bereits hier in Budapest inszeniert. Erleben Sie eine Kombination aus Musik und architektonischer Kunst. Entdecken Sie die zahlreichen barocken Elemente auf der Aussenfassade, die Wandgemälde im Zuschauerraum der Staatsoper und die Statue von Ferenc Erkel vor dem Gebäude. Er ist der Komponist der ungarischen Nationalhymne. Auch die Ungarische Staatsoper war bereits Schauplatz in einem berühmten Film. In Das Phantom der Oper können Sie das Bauwerk auch auf dem Fernsehbildschirm bewundern.


4. Opéra Garnier in Paris


Die Opéra Garnier in Paris steht den anderen Opernhäusern in keinem Falle etwas nach. Das von Napoleon dem Dritten in Auftrag gegebene Gebäude wurde im Rahmen der Hausmann-Sanierung der französischen Hauptstadt erbaut und ist bis heute eines der schönsten Bauwerke der Stadt. Bereits seit 1875 werden dort Ballett- und Opernaufführungen zum Besten gegeben. Gemeinsam mit der Opéra Bastille, bilden die beiden Häuser die Institution Opéra National de Paris. Besonders Kunstliebhaber kommen hier auf Ihre Kosten. Ein absolutes Highlight ist das kontrovers diskutierte Deckengemälde von Marc Chagall, das durch seinen Stilbruch berühmt wurde. 


5. Opernhaus Zürich

Ein weiteres Highlight der europäischen Opernwelt ist das Opernhaus Zürich. Bereits seit 1891 ist das wunderschöne historische Gebäude das Zuhause der Züricher Oper. Ein Besuch lohnt sich besonders dann, wenn Sie mit der ganzen Familie eine Vorstellung erleben möchten. Hier gibt es nämlich ein spezielles Youth-Programm, in dem Sie die verschiedensten Stücke und Genres finden. Egal, ob Oper, Ballett oder Klassik-Konzert, hier können Sie gemeinsam mit Ihren Kindern lachen, weinen oder vor Begeisterung toben. Wer gerne hinter die Kulissen schauen möchte, der findet im Opernhaus Zürich eine Reihe von Workshops, Diskussionsforen und Backstage Führungen.

Wenn Sie sich auch für die renommiertesten Opernhäuser Europas interessieren oder gar weltweit unterwegs sind, schauen Sie doch mal bei unserem Blogartikel zum Thema Die schönsten Opernhäuser der Welt vorbei.

Viktoria

Viktoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Weitere spannende Artikel:

Newsletter abonnieren
    Neuer Call-to-Action
    Neuer Call-to-Action