Herzlich willkommen auf dem Atlas Reisen Blog!

Hier finden Sie eine Auswahl von spannenden und nützlichen Beiträgen zu den Themen Reisen, Ferien und Freizeit. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung in der Reisebranche und lassen Sie sich auf unserem Blog für Ihre nächste Reise inspirieren!

Lecker essen auf Bahnreisen - Unsere Tipps

Bahnreisen-Essen-Tipps

Egal, ob in Europa, Asien oder Afrika. Ferien mit der Bahn bieten weitaus mehr als nur eine komfortable Transportmöglichkeit. Besonders auf langen Reisen können Sie die Bahnfahrt sehr gut nutzen, um die verschiedensten Landschaften draussen vor dem Fenster zu bewundern, gemeinsam mit Ihren Mitreisenden Zeit zu verbringen oder neue Menschen kennenzulernen. Aber wer lange in einem Zug sitzt, bekommt natürlich auch schnell Hunger. Für die Verpflegung an Bord gibt es verschiedenste Möglichkeiten. Sie können sich ein gesundes und leckeres Lunchpaket vorbereiten, in lokalen Supermärkten mit Snacks und Getränken eindecken oder in den Bahnrestaurants die Kulinarik Ihrer Traumdestination hautnah erleben. Je nach Ihrem Reisebudget können Sie auch auf unseren Bahnreisen in luxuriösen Restaurants speisen und landestypische Köstlichkeiten und Spirituosen testen.


Lecker unterwegs mit der Bahn durch Europa

Wenn Sie durch Europa reisen, sind die Fernzüge in der Regel mit einem Bordbistro oder Restaurant ausgestattet. Zusätzlich gibt es meistens eine kleine Auswahl an Snacks und Getränken. Wer sich keine grossen Gedanken machen möchte, kann sich dort mit Essen und Trinken eindecken. Leider haben Zugrestaurants in den meisten europäischen Ländern keinen sehr guten Ruf und bieten Ihnen oftmals nicht die beste Qualität zu einem vergleichsweise hohen Preis. Wenn Sie dem vorbeugen wollen, können Sie sich entweder ein Paket mit Proviant zusammenstellen oder vor Antritt der Zugfahrt im Bahnhof etwas zu essen kaufen. Je grösser der Bahnhof, desto mehr Auswahl haben Sie. Der Bahnhof in Madrid beispielsweise hat sogar einen Tropical Garden mit zahlreichen Cafés, Shops und Restaurants. Wenn Sie noch genug Zeit haben und im Bahnhof nicht fündig werden, versuchen Sie es doch mal in der näheren Umgebung. Aufgrund des vielen Verkehrs gibt es dort auch meistens zahlreiche Möglichkeiten etwas Leckeres zu Essen zu finden.

Wenn Sie Ihren Geldbeutel etwas schonen möchten, trotzdem aber landestypisches Essen entdecken wollen, dann statten Sie doch mal einem Supermarkt vor Ort einen Besuch ab, bringen sich von zu Hause Aufbewahrungsbehälter für Essen mit oder besorgen Sie sich ausreichend Snacks für die Bahnreise. Wenn Sie bereits zu Hause Ihren Proviant vorbereiten, dann achten Sie darauf, keine Mahlzeiten einzupacken, die einen besonders starken Geruch haben. In der Bahn gibt es oft nur begrenzten Platz, also essen die Augen und Nasen Ihrer Mitfahrer praktisch mit. Am besten geeignet sind belegte Brote, Salate oder Obst, weil diese weder gekühlt noch aufgewärmt werden müssen. Es gibt aber auch besondere Frischhalteboxen, die Ihr Essen entweder kühlen oder warmhalten. Wenn Sie eine Rundreise mit mehreren Zugfahrten planen, lohnt sich so eine Investition auf jeden Fall!

Unsere Tipps für die Verpflegung auf Zugreisen in Europa können Sie natürlich ganz einfach auch anwenden, wenn Sie auf anderen Kontinenten unterwegs sind! Doch für unsere Bahnreisen-Angebote in Asien und Afrika haben wir ganz besondere Food-Highlights.


Kulinarische Highlights auf Bahnreisen in Asien

Je nachdem, wo Sie in Asien unterwegs sind und mit welchen Zügen Sie reisen, sind die Verpflegungsmöglichkeiten natürlich sehr unterschiedlich. Wir empfehlen Ihnen sich vor Beginn der Zugreise über die Möglichkeiten zu informieren und sich dementsprechend mit Proviant einzudecken oder Restaurants zu besuchen.

Ein kulinarisches Erlebnis der Extraklasse bietet Ihnen der Orient Silk Road Express. Der Luxuszug fährt von Tashkent über Samarkand und Khiva bis nach Bukhara und führt seine Gäste entlang der chinesischen Seidenstrasse. Auf unserer 14-tägigen Kulturreise durch Zentralasien fühlen Sie sich wie orientalische Prinzen und Prinzessinnen. Der Orient Silk Road Express hat es sich zum Motto gemacht eine Zugreise zu kreieren, bei der sich die Gäste fühlen wie im Hotel. Und das sieht man auch bei der Verpflegung. Hier müssen Sie sich um Lunchpakete keine Sorgen machen. Das Bordrestaurant wurde erst 2013 komplett renoviert und ist ganz im orientalischen Stil des restlichen Zugs gehalten. Hier können Sie stilvoll und lecker Ihr frisch zubereitetes Frühstück, Mittag- und Abendessen geniessen. Interessant ist besonders die Tischordnung. Im Orient Silk Road Express sitzen Sie gruppiert je nach Nationalität, damit man sich während dem Essen auch gut unterhalten kann.

Abendessen mit Ausblick: von Kapstadt nach Windhoek

Ähnlich luxuriös reisen Sie, wenn Sie sich für den African Explorer entscheiden. Während unserer 16-tägigen Bahnreise erleben Sie die Schönheit Namibias hautnah. Auf der 3.000 Kilometer langen Strecke treffen Sie Löwen, Giraffen und Elefanten, besteigen die höchsten Dünen der Welt und geniessen anschliessend Ihr 3-Gänge Abendmenü im Restaurantwagen. Doch nicht nur das, der African Explorer bietet sogar kulinarische Vielfalt. Sie können zwischen zwei verschiedene Restaurants wählen und anschliessend in der Bar oder Lounge Area bei einem südafrikanischen Wein die Ereignisse des Tages Revue passieren lassen.

Wenn Sie Lust auf eine Bahnreise bekommen haben, dann schauen Sie sich doch mal unsere vielfältigen Reiseziele an.

Egal, ob Sie sich für eine Rundfahrt durch Spanien oder einen Ausflug mit der Transsibirischen Eisenbahn interessieren oder gar den Orient Silk Road Express oder African Explorer selbst erleben möchten, wir machen Ihnen gerne ein passendes Angebot.


.

Viktoria

Viktoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Weitere spannende Artikel:

Newsletter abonnieren
    Neuer Call-to-Action
    Neuer Call-to-Action