Herzlich willkommen auf dem Atlas Reisen Blog!

Hier finden Sie eine Auswahl von spannenden und nützlichen Beiträgen zu den Themen Reisen, Ferien und Freizeit. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung in der Reisebranche und lassen Sie sich auf unserem Blog für Ihre nächste Reise inspirieren!

Warum Sie eine Städtereise nach Prag machen sollten

Eine Städtereise nach Prag ist eines unserer Top-Reiseziele 2020. Auch wenn viele Touristen die tschechische Metropole gar nicht in Betracht ziehen, steht sie Städten wie Madrid, Venedig oder Rom in nichts nach. Verwinkelte Gassen, wunderschöne historische Gebäude, traditionsreiche Kaffeehäuser und Literaturgeschichte an jeder Ecke – Prag hat einiges zu bieten. Lassen Sie sich von dem tschechischen Charme verzaubern, wandern Sie auf den Spuren Kafkas und kosten Sie das tschechische Nationalgericht epřo-knedlo-zélo, einen Schweinebraten mit Knödeln und Rotkraut.

Auf Tour in der tschechischen Hauptstadt 

Wenn Sie eine Reise nach Prag planen, sollten Sie einige Dinge beachten. Die beste Reisezeit ist zum Beispiel der Frühherbst oder der späte Frühling. Rund um Feiertage wie Weihnachten, Ostern und Pfingsten sowie in den Sommermonaten ist Prag nämlich eine ziemliche Touristenhochburg. Wenn Sie zeitlich flexibel sind, lohnt es sich, Ihren Kurztrip in der Nebensaison zu buchen. Dann sind auch Hotels und Zugtickets deutlich günstiger. Wichtig ist ausserdem das richtige Reisegepäck. In Prag liegt die Durchschnittstemperatur bei nur 8 Grad Celsius. Wenn Sie also nicht gerade im Hochsommer nach Tschechien reisen, sollten Sie sich eine wetterfeste Garderobe zusammenstellen. Denken Sie ausserdem daran, dass in Prag mit tschechischen Kronen bezahlt wird. Geld abheben können Sie problemlos an den normalen Geldautomaten. Die Wechselstuben in der Stadt haben dagegen einen eher schlechten Ruf.

Knödel, Palatschinken und Bier – die Kulinarik Prags 

Einer der wichtigsten Gründe für eine Städtereise nach Prag ist definitiv die Kulinarik. Deftige Hauptgerichte, leckere Süssspeisen und regionales Bier charakterisieren die tschechische Küche. Und das Beste daran ist: Die Preise sind einfach unschlagbar. Gegessen wird in Prag grundsätzlich etwas früher als in den Nachbarländern. Mittag gibt es gegen 12 Uhr und zu Abend gegessen wird um 18 Uhr.

Sie werden schnell merken, dass die Prager Küche sehr fleischlastig ist. Wild mit Preiselbeeren, Lendenbraten mit Schmand und Schweinebraten mit böhmischen Knödeln und Rotkraut sind drei der wichtigsten Nationalgerichte. Eine weitere Spezialität Tschechiens sind süsse Nachspeisen. Schauen Sie doch nach dem Mittagessen mal in einem der traditionellen Kaffeehäuser vorbei und kosten ein Stück Cappuccino Torte mit Amaretto. Die historischen Gebäude waren früher ein bedeutender Treffpunkt für Schriftsteller und sogar Albert Einstein war seinerseits fasziniert von der herrschaftlichen Kaffeehauskultur. Doch bei einem Städtetrip nach Prag sollten Sie nicht nur die Gaumenfreuden Tschechiens ausprobieren, sondern auch die Getränkekarte nicht ausser Acht lassen. Das berühmte Prager Bier finden Sie zum Beispiel in Bierkellern oder Biergärten. Rund um Prag gibt es zahlreiche kleine Brauereien. Die Bekannteste heisst U Fleků. Das historische Gebäude der Brauerei, in dem Sie auch zu Abend essen können, versprüht einen urigen Charme und lädt dazu ein, verschiedenste Biersorten auszuprobieren.

Literatur pur: Alles rund um Franz Kafka

Ein weiterer Aspekt für den Prag mindestens genauso berühmt ist wie für sein Bier, ist die Literatur. Und das hat die Goldene Stadt, wie Prag liebevoll genannt wird, besonders einem Schriftsteller zu verdanken: Franz Kafka. Der tschechische Autor lebte nicht nur in Prag, sondern machte es auch zum Schauplatz zahlreicher seiner Romane. Die Enge der verwinkelten Gassen, die Kafka so oft beschreibt, finden Sie zum Beispiel überall im Stadtbild wieder. Wenn Sie sich besonders für das Leben und das Schaffen des tschechischen Autors interessieren, können Sie an verschiedenen Stadtführungen teilnehmen. Entdecken Sie Kafkas Geburtshaus, seine verschiedenen Wohnungen, seine Schulen und zahlreiche Gedenkstätten innerhalb der Stadt, die an sein Wirken erinnern sollen.  

Ein Wochenende in Prag

Prag ist nicht nur eines der unterschätztesten Reiseziele Europas, sondern bietet Ihnen auch eine einzigartige Mischung aus Kultur, Kulinarik und Geschichte. Entdecken Sie den urigen Charme der verwunschenen Metropole, schlendern Sie durch die in Gold getauchten Gassen und geniessen Sie die leckeren Speisen und Getränke in vollen Zügen. Eine Städtereise nach Prag ist die perfekte Option für einen Wochenendtrip und wird Ihnen garantiert einige schöne Tage bescheren.

 

Veröffentlicht am 16. September 2020
Viktoria

Viktoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Ähnliche Artikel

    Neuer Call-to-Action
    Newsletter abonnieren