Herzlich willkommen auf dem Atlas Reisen Blog!

Hier finden Sie eine Auswahl von spannenden und nützlichen Beiträgen zu den Themen Reisen, Ferien und Freizeit. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung in der Reisebranche und lassen Sie sich auf unserem Blog für Ihre nächste Reise inspirieren!

Food Travel: die besten Speisen aus jedem Land

Food-Travel

Pizza, Pasta und Amore? Landestypisches Essen ist eine der besten Möglichkeiten, so richtig authentisch in eine Kultur einzutauchen. Denn die Liebe für ein Land geht bekanntlich durch den Magen. In Peru beispielsweise ist den Einwohnern ihr Essen absolut heilig und auch in Italien hat das gemeinsame Abendessen mit der ganzen Familie einen ganz besonderen Stellenwert. 

Lassen Sie sich die Welt auf der Zunge zergehen

Wussten Sie, dass es in Schweden sogar ein extra Wort für die Kaffeepause gibt? Bei einer traditionellen Fika geht es nicht nur um Kaffee und Kuchen, sondern vor allem darum mit Freunden, Kollegen und Familie Zeit zu verbringen und diese ganz bewusst zu geniessen. In den Essensvorlieben der Briten wiederum spiegelt sich die Multikulturalität des Landes wider. Eines der beliebtesten Gerichte ist nämlich nicht traditionell Fish and Chips oder ein Sunday Roast, sondern indisches Curry. In London gibt es mehr indische Restaurants als in Mumbai oder Delhi. Da läuft uns auch direkt das Wasser im Mund zusammen. Doch welche Nationalgerichte sollten Sie unbedingt mal probieren? Wir haben Ihnen eine leckere Auswahl aus den besten Speisen unserer beliebtesten Reiseziele zusammengestellt.

Usbekistan

Die Küche in Usbekistan ist vielfältig, orientalisch und gewürzintensiv. Die perfekte Möglichkeit, um die verschiedenen kulinarischen Facetten des Landes kennenzulernen ist ein Marktbesuch. In Taschkent, der Hauptstadt von Usbekistan gibt es zum Beispiel den Chorsu Basar. Hier finden Sie alles was das usbekische Food-Herz begehrt. Dabei entdecken Sie unter anderem das Nationalgericht des Landes: Plov. Legenden zufolge soll es Alexander der Grosse erfunden haben und es wird von den Usbeken liebend gerne zum Frühstück, Mittag- und Abendessen gegessen. Das muss wahre Liebe sein! Plov besteht traditionell aus einer Mischung aus Fleisch, Reis und Karotten, wird jedoch je nach Region ganz unterschiedlich zubereitet. Es gibt zum Beispiel auch eine Variante mit Wachteln, Rindfleisch, Quitten und gelben Karotten. Egal, ob Sie Plov probieren oder ein anderes usbekisches Gericht- eine Beilage darf auf keinen Fall fehlen: Non. Die kleinen Fladenbrote sind mit Brotstempeln bedruckt und werden zu fast jedem Essen serviert. Aber Vorsicht beim Kauf! Es ist eine Tradition sie nur in einer geraden Anzahl zu erwerben.

Marokko

Marokko ist besonders berühmt für seine drei kulinarischen Highlights: Tajine, Couscous und herzhafte Suppen. Im traditionellen Tajine Topf werden zahlreiche Eintöpfe vorbereitet. Egal, ob mit Fleisch, Fisch oder Gemüse- die Marokkaner sind absolut verrückt nach Ihrem Nationalgericht. Besonders beliebt sind Kombinationen aus süss und salzig. Eine Lamm-Tajine wird zum Beispiel oft mit Quitten zubereitet. Die Geheimzutaten, die eine richtig leckere Tajine ausmachen sind aber natürlich die richtigen Gewürze. Typisch marokkanische Gewürze sind Kreuzkümmel, Zimt, Ingwer und Safran. Als Beilage wird gerne Couscous serviert, das vorher bereits über dem kochenden Gericht gegart wurde. Traditionelle Suppen in Marokko bestehen zum Beispiel aus Linsen und Kichererbsen und sind besonders in der Fastenzeit sehr beliebt. Super lecker ist zum Beispiel auch M’smen, ein Brot mit Butter, Käse und Honig. Und um das kulinarische Erlebnis perfekt abzurunden, fehlt jetzt nur noch ein frischer Minztee!

Marokko-Food-Travel

Grönland

Wer in Grönland unterwegs ist, sollte unbedingt die zahlreichen Spezialitäten mit Fisch und Meeresfrüchten probieren. Die wichtigste Delikatesse der grönländischen Küche sind Wal-Gerichte. Diese schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch ein wichtiger Bestandteil der Lebensweise der Menschen vor Ort. Eine weitere Spezialität sind Seehasenrogen, die von einem weiblichen Fisch im Nordatlantik gewonnen werden. Anders als beispielsweise Kaviar, sind die kleinen Kugeln feuerrot und werden in der richtigen Saison zu fast jedem Essen serviert. Weitere Nationalgerichte sind getrockneter Fisch, Krabben und Suaasat. Suaasat ist eine Suppe, die aus Robbenfleisch, Kartoffeln, Zwiebeln und Reis zusammengestellt wird. Die Fleischknochen in der Suppe werden traditionell mit den Fingern gegessen!

Interessieren Sie sich auch für Food Travel? Dann ist dieser Artikel vielleicht genau das Richtige für Sie: "Eine Reise durch Georgiens Kulinarik".

 

Viktoria

Viktoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Weitere spannende Artikel:

Newsletter abonnieren
    Neuer Call-to-Action
    Neuer Call-to-Action